Bosch Häcksler

Wer anfallende Gartenabfälle, wie beispielsweise Holz oder Unkraut, platzsparend loswerden will, der kann heute auf Häcksler zurückgreifen, die keineswegs mehr nur für Betriebe und Großgrundbesitzer eine lohnende Anschaffung sind – auch für Privatpersonen mit Vorgarten ist in vielen Fällen ein Häcksler ratsam, der sperrigste Gartenmaterialien in feines Schreddergut verwandelt. Hierfür hat das Unternehmen Bosch nun gleich zwei Serien auf den Markt gebracht: Die Rapid-Häcksler und die Leisehäcksler.

Bosch Rapid-Häcksler

Der Bosch Häcksler Rapid Häcksler AXT Rapid 2000, der seinen Namen der 2.000 Watt hohen Leistung des HighspeedBosch Powerdrive-Motors verdankt, besticht vor allem durch die lasergefertigten Schnittmesser aus der Schweiz und die Mobilität im Garteneinsatz, die durch sein Gewicht von gerade einmal 11,5 Kilogramm ermöglicht wird. Dafür ist dieser Bosch Häcksler mit 3.650 Umdrehungen pro Minute extrem leistungsstark, kann bis zu 35 Millimeter dickes Pflanzenmaterial durchschneiden und schafft in einer Stunde etwa 80 Kilogramm Gartenmaterial in Schreddergut umzuwandeln. Etwas stärker ist der Bosch Häcksler Rapid-Häcksler AXT Rapid 2200, der mit 2.200 Watt eine noch größere Leistung vollbringen kann. Außerdem unterscheidet sich dieser Bosch Häcksler von seinem Vorgänger in der maximalen Schneidekapazität: Etwa 4 Zentimeter dickes Material lässt sich mit dem Bosch Häcksler AXT Rapid 2200 zerschneiden. Sein Gewicht weicht dabei um gerade einmal ein halbes Kilogramm vom Serienpartner ab.

Bosch Leisehäcksler

Ist die Bosch Häcksler-Serie Rapid-Häcksler eher für weiches Grünzeug und dünne Äste gedacht, so wird mit dem Leisehäcksler AXT 25 D vor allem Holz geschreddert. Das selbsteinziehende Fräswalzen-Schneidesystem und der 2.500 Watt starke Motor zerkleinert 40 Millimeter dickes Gehölz, sodass sich bis zu 190 Kilogramm pro Stunde verarbeiten lassen – und das ohne großen Lärm. Hinzu kommt die Fangbox für das Schreddergut, die satte 53 Liter fasst. Das Gewicht ist entsprechend hoch – rund 31,3 Kilogramm sind gegenüber der enormen Leistung jedoch immer noch akzeptabel. Der Seriennachfolger, der Bosch Häcksler AXT 25 TC arbeitet ebenfalls mit 2.500 Watt, kann dank dem “Turbine-Cut”-Schneidesystem jedoch bis zu 45 Millimeter dickes Geäst zerkleinern. Das neue System ermöglicht auch die Verarbeitung von 230 Kilogramm in der Stunde, wohingegen der Bosch Häcksler Leisehäcksler AXT 25 TC selbst ein Kilogramm weniger auf die Waage bringt als der Vorgänger.