Elektro Häcksler

Häcksler verwendet man zum Zerkleinern von verschiedenen Materialien, woraufhin man Schreddergut erhält. Meistens wird mit Hilfe von Häckslern Holz zerkleinert, es können allerdings auch andere Materialien in die Einlassöffnung eingeworfen werden. Das Zerkleinern selbst erfolgt durch ein Mahlwerk, welches sich im Häcksler befindet. Dieses Mahlwerk wird angetrieben durch einen starken Motor; bei diesem kann es sich entweder um einen Benzinmotor oder aber um einen Elektromotor handeln. Ist Letzteres der Fall, so spricht man von einem Elektro Häcksler.

Elektro-Häcksler zur Erleichterung der Gartenarbeit

Elektro Häcksler werden vor allem dann eingesetzt, wenn Äste, Laub, Zweige oder sonstige Pflanzenreste zerkleinert werden müssen. Folglich werden Elektro Häcksler auch durchaus privat verwendet und nicht nur in Betrieben, denn die Entsorgung von Ästen oder Laub fällt auch dann an, wenn man einen eigenen Garten besitzt. Der Grund, warum solche Schredder tatsächlich oft privat verwendet werden, liegt am Preis, denn Elektro Häcksler sind mitunter recht preisgünstig und sie erleichtern die Gartenarbeit ungemein, da anfallende Abfälle nicht zusammengebündelt entsorgt werden müssen, sondern einfach und unproblematisch zerkleinert werden können. Das dabei entstandene Schreddergut kann wieder als Dünger im Garten verwendet werden.

Doch beim Preis muss auch aufgepasst werden, in manchen Fällen sind sehr günstige Angebote nicht zu empfehlen, denn vor allem, wenn es sich dabei um Aktionsware handelt – welche nur einige Tage erhältlich ist – ist die Lebensdauer dieser Elektro Häcksler eher gering.

Aufbau des Elektro-Häckslers

Im Vergleich zu einem Häcksler mit einem Verbrennungsmotor ist ein Elektro Häcksler deutlich kleiner. Dementsprechend geringer ist auch die Größe des Auswurfrohres und vor allem die der Einlassöffnung. Neben dieser Einlassöffnung, dem Auswurfrohr sowie dem Elektromotor, welcher das Mahlwerk antreibt, verfügt ein Elektro Häcksler noch über ein Bedienelement, über welches dieser ein- beziehungsweise ausgeschaltet werden kann. Den Transport erleichtern beim Elektro Häcksler meistens zwei Räder, durch welche sich dieser schieben lässt. Ein Elektro Häcksler muss darüber hinaus selbstverständlich über eine Steckdose verfügen, über die der Schredder mit Strom versorgt wird.