Profi Häcksler

Im Gegensatz zu einem kleinen Häcksler, z. B. für den Einsatz im Garten, die meist einen Elektromotor haben, sind Profi Häcksler mit einem Benzin oder Dieselmotor ausgestattet. Je nach Leistungsstärke der Profi Häcksler Motoren können diese Geräte Holz mit größeren Durchmessern, also ca. ab 50 mm aufwärts, zerkleinern. Aber das Maßgebende bei einem Profi Häcksler ist die Nutzung für einen mobilen Einsatz, dafür sind sie mit Rädern ausgestattet. Das organische Material wie Buschwerk, Stauden, Rinden usw. wird mittels eines Einzugförderbandes zu einer Trommel geführt und rotierenden Schlegeln oder Hämmern zerkleinert. Das Einzugsförderband gewährleistet ein gleichmäßiges Transportieren des Häckselgutes durch eine integrierte Überlastungskupplung.

Die Größe macht es

So wird z. B. bei Anwendung in der Forstwirtschaft ein Profi Häcksler benutzt. Die Funktionalität ist dabei sehr einfach. Auch hier wird ein Förderband, das in der Einzugsgeschwindigkeit variabel einstellbar ist, zu einer Hacktrommel befördert, die mit Hackmessern, auch größer Äste optimal zerkleinern können, wobei die Hacktrommel-Drehzahl elektronisch gesteuert und konstant gehalten wird. Das Häckselgut wird dann über einen Auswurf am Profi Häcksler in einer unterschiedlichen Höhe zwischen ausgeworfen. Bei einer anderen Variante hat der Profi Häcksler anstatt der Hacktrommel eine Schlegeltrommel mit einer bestimmten Anzahl von Schlegeln, die das Häckselgut über die Schlagleiste zerschlagen.

Variable mit Zusatzausstattung

Das Gute an vielen der Profi Häcksler ist, dass sie so konstruiert und ausgerichtet sind, dass es möglich ist, mit Sonderausstattung die Maschinen selbst umzurüsten, um entweder die Hacktrommel oder die Schlegeltrommel zu benutzen, je nachdem was für einen Arbeitsgang sinnvoller ist. Außerdem gibt es für die Profi Häcksler Zusatzausrüstungen, die das Gerät zum individuellen Einsetzen besonders interessant machen. Vom Prinzip her funktionieren auch die großen Maschinen, wie sie auch in der Landwirtschaft gebraucht werden, ebenso. Hier haben die Profi Häcksler in Verbindung mit einem speziellen Wagen ihren Einsatz direkt auf dem Feld. Das Häckselgut wird im Profi Häcksler zerkleinert und direkt in den Silewagen ausgeworfen, einem Spezialwagen zum Kompostieren, wo alles vor Ort zum Einlagern aufbereitet wird und was dann direkt in der Anlage gelagert werden kann.